Gottesdienste

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf erfahren Sie im Text

Anmeldung zum Gottesdienst unter: https://eventbrite.de/o/seelsorgeeinheit-stromberg-30221560360

Mit großer Freude können seit dem 10. Mai wieder Gottesdienste in unseren Kirchen St. Franziskus Sachsenheim und St. Stephanus Sersheim gefeiert werden. Wir haben gespürt, dass in den schwierigen Zeiten das gemeinsame Feiern der Gottesdienste in der Gemeinschaft wichtig und heilsam ist. Da pro Gottesdienst in Sachsenheim 40 Personen und in Sersheim 30 Personen mitfeiern dürfen, zelebrieren Herr Pfarrer Rupp und ich sonntags jeweils 2 Heilige Messen in Sachsenheim und Sersheim. Für die Gottesdienste sonntags muss man sich anmelden. Mittwochs um 09:00 Uhr in Sachsenheim und freitags um 18:00 Uhr in Sersheim finden wieder Werktagsmessen statt. Dazu braucht man sich nicht vorher anmelden, aber man muss seinen Namen beim Eintritt in die Kirche auf der Anwesenheitsliste eintragen. Wann wir in den Kirchen Horrheim, Oberriexingen und Ochsenbach anfangen werden, geben wir rechtzeitig bekannt. Durch die vielen Vorschriften und Abstandsregeln von 2 Metern, mit Ausnahme der Familienangehörigen, gibt es in den Nebenkirchen nur sehr wenige Sitzplätze!

Für die Durchführung aller Vorschriften haben viele ehrenamtliche Damen und Herren, die jetzigen und neu gewählten Kirchengemeinderatsmitglieder, Frau Bello und Frau Frohna aus den Pfarrbüros, die Mesnerinnen Frau Gregotsch und Frau Bischeck, ihre Zeit gewidmet. Ihnen gilt ein herzliches Vergelt´s Gott.

Wir sind sehr glücklich, dass die Schola unter der Leitung von Frau Lüer in Sachsenheim und Herr Schmid als Kantor in Sersheim zusammen mit den Organisten die Gottesdienste musikalisch beleben. Auch allen anderen Helfern, die sich bereiterklärt haben, Dienste rund um die Gottesdienste zu übernehmen gilt ein herzliches Dankeschön.

Für die Teilnahme an den öffentlichen Gottesdiensten ist zu beachten:

  • Den Gottesdienstbesuchern wird empfohlen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (bitte mitbringen)
  • Am Eingang überprüft ein/e Helfer/in, ob Sie angemeldet sind, bzw. schreibt Ihren Namen auf die Teilnehmerliste, wenn noch Plätze frei sind.
  • Beim Betreten der Kirchenräume müssen Sie Ihre Hände desinfizieren. Entsprechendes Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt.
  • Freie Platzwahl ist leider nicht möglich. Sie bekommen durch einen Ordner einen Platz zugewiesen. Familien und Ehepaare dürfen natürlich nebeneinander sitzen.
  • Aus Hygienegründen liegen in der Kirche keine Gesangbücher aus. Für gemeinsame und persönliche Gebete nehmen Sie bitte Ihr privates Gesangbuch mit.
  • Es wird nicht gemeinsam gesungen. Wenn möglich begleitet ein/e Kantor/in oder die Schola die Gottesdienste.
  • Wir versuchen alles, den Kommuniongang sicher und würdig zu gestalten.
  • Eine wöchentliche telefonische Anmeldung in den Pfarrbüros ist bis spätestens freitags, 11:00 Uhr möglich. Alternativ ist auch eine Anmeldung über https://eventbrite.de/o/seelsorgeeinheit-stromberg-30221560360zum Gottesdienst möglich.

Pfarrbüro St. Franziskus Sachsenheim, Tel.: (0 71 47) 34 01

Pfarrbüro St. Stephanus Sersheim, Tel.: (0 70 42) 3 39 00

Anmeldung zum öffentlichen Gottesdienst:

Für die Teilnahme am Gottesdienst ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, da die Platzzahl aufgrund der Abstandsregelungen stark eingeschränkt ist.  Bei der Anmeldung müssen alle angemeldeten Personen namentlich genannt werden. Die Daten der Gottesdienstteilnehmer werden von uns bis zu 21 Tage aufbewahrt, um sie im Falle der Corona-Erkrankung eines Teilnehmers, an die Gesundheitsbehörde zur Feststellung aller Kontaktpersonen weitergeben zu können.

Die Teilnehmerliste wird in ausgedruckter Form der Einlasskontrolle zur Verfügung gestellt.

Einlass für die angemeldeten Gottesdienstbesucher ist erst ab 30 Minuten vor dem Gottesdienst am Haupteingang der Kirche.

Personen, die einer Risikogruppe angehören, wird dringend geraten, die Entscheidung zu einer Teilnahme sorgfältig abzuwägen.

Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber sollen nicht am Gottesdienst teilnehmen. Daher sind alle, die nicht an einem Gottesdienst teilnehmen können, weiterhin von der Sonntagspflicht befreit.

Pfarrer Sunny Muckumkal